Wärmeschutz: 

Der Einbau von Wärmedämmungen schafft ein angenehmes Wohnklima durch behagliche Wärme in den Räumen.

Eine Verbesserung wird hierdurch auch in Bezug auf den sommerlichen Wärmeschutz erreicht, da durch eine gute Isolierung und den Einbau einer Be- und Entlüftungsebene auch das Eindringen von Stauwärme in die Wohnräume vermieden wird.

Die verringerten Kosten sind sicherlich in Zeiten steigender Preise für die Energieversorgung ein Anreiz, die einzelnen Bauteile und Komponenten wie Dach, Fassade, Fenster sowie Heizungsanlage auf den aktuellen Stand nach der Energie-Einspar-Verordnung (ENEV) zu bringen.

Es gibt verschiedene Dämmstoffe, die je nach Einbauort, Anforderungen und Wunsch des Bauherren ausgewählt werden.

Die in der Regel verwandten Dämmstoffe im Steildach- und Flachdachbereich sind
Klemmfilz (Mineralwolle), Polystyrol (Styropor), sowie Polyurethan-Systemplatten
(z.B. als Aufsparren-Wärmedämmung im Steildach)

Es besteht die Möglichkeit, zinsgünstige Kredite für die erforderlichen Sanierungs-maßnahmen zu bekommen, Kreditgeber ist die „Kreditanstalt für Wiederaufbau“ (KfW), die Beratung und Abwicklung erfolgt durch Ihre Hausbank.

Der Kredit wird hierbei nicht nur anteilig für die Wärmedämmung, sondern für die gesamten Baukosten im Falle z.B. einer Dachsanierung oder Fassadensanierung vergeben.

Näheres finden Sie hierzu auch im Internet unter : www.kfw.de

dab_02

 

Neufuß GmbH Bedachungs KG | neufuss-dach@web.de